Blogpost als Podcast?

So wie man einen Blogpost schreibt, müsste man eigentlich auch einen Podcast zum Hören produzieren können. Das hab ich mal beim CommunityCamp #CCB18 probiert.

Mein erster Versuch

Meine Session-Notizen habe ich beim Camp ausschließlich in Form von Tweets notiert, damit auch gleich andere noch etwas davon haben. Zusätzlich sind ein paar Audio-Interviews mit Sessiongebern beim Camp entstanden.
Auf der Basis meiner Tweets habe ich dann die Session-Zusammenfassungen geschrieben, und sie dann ins Aufnahmegerät gesprochen. Die Texte können dann gleich auf der Blogseite erscheinen und mit Links angereichert werden. Die kurzen Interviews scheinen mir viel von den Personen und der Atmosphäre beim Camp wiederzugeben.

Ein erster Versuch, der sicher noch Verbesserungen verträgt: https://colearn.de/clp059-bericht-vom-community-camp-ccb18/.

Anregendes Beispiel

Mich hat das Morning Briefing von Gabor Steingart von der Kombination Blog und Podcast überzeugt:
Er produziert den 20- bis 35-Minuten-Podcast jeden Morgen und macht daraus den gekürzten lesbaren Blopost.

Damit werden beide Zielgruppen gut bedient: Wer morgens im Auto nur hören kann, und wer lieber am Frühstückstisch liest.
So lassen sich auch Informationen verteilen – auch zu anderen Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.