Vergleich BarCamp und Konferenz von Luca Hammer

Habe gerade eine interessanten Blogbeitrag von Luca Hammer gelesen, der bei 2 ähnlichen Veranstaltungen in Österreich war, und nun einen persönlichen Vergleich zwischen „BarCamp Vienna“ und der „Meshed“ zieht.
Dass BarCamps eher Leute ansprechen, die sich schon kennen, kann ich zwar nicht bestätigen. Und dass Luca Hammer BarCamps eher für die Fortgeschrittenen sieht, und die klassische Konferenz eher für Einsteiger, ist auch eine interessante Sicht. Das ehrt zwar die BarCamps, trotzdem würde ich diese Unterscheidung so nicht machen. Auch für Einsteiger sind BarCamps aus meiner Sicht eine gute Lernumgebung! Trotzdem: Lesenswert.

Karlheinz Pape

3 thoughts on “Vergleich BarCamp und Konferenz von Luca Hammer”

  1. Lieber Karlheinz,

    Dein Beitrag beweist schon wieder… dass Du halt ein Wanderer zwischen den Welten bist… und eben mit beiden (Welten) kannst 😉
    Auf welchem BarCamp treffen wir uns das nächste Mal? Vielleicht in Aachen? Würde mich freuen!

    die @mons7

    1. Hallo Monika,

      danke für Deinen netten Kommentar. Für das nächste BarCamp auf dem wir uns treffen können, empfehle ich Dir das KnowledgeCamp – ein BarCamp rund ums Wissensmangement am 8. und 9.10.2010 in der Uni Passau. Hier der Link: http://knowledgecamp.mixxt.org/

      Viele Grüße – vielleicht bis Passau?

  2. Danke für die Verlinkung.

    Dass Barcamps allgemein nicht für Einsteiger geeignet sind, ist falsch. Da gebe ich dir recht. Schließlich kann jeder eine Session machen und damit das Niveau bestimmen. Allerdings ist es wahrscheinlicher bei einem Barcamp eine Session, die man nur als Spezialist versteht, zu finden, als auf einer klassischen Konferenz. Mit Ausnahme von Special Interest Veranstaltungen.

Hinterlasse einen Kommentar