Flipped Classroom – konsequentes Blended Learning

Auf dem Blended Learning Workshop von FKC am 23.3.2017 in München, durfte ich den Einstimmungsvortrag halten. Aus meiner Sicht ist das Flipped Classroom-Modell (Hochschulen reden vom Inverted Classroom, meinen aber das Gleiche) die konsequenteste Form von Blended Learning. Es macht auch im Corporate Learning Sinn, die Inhaltsvermittlung einmal richtig gut aufzubereiten und aufzunehmen, anstatt diesen Teil in jedem Seminar erneut vorzutragen. Für viele Themen gibt es sogar schon exzellent aufbereites Material, so dass dann die eigene Aufbereitung ganz wegfallen kann.

Und die Präsenztreffen sind doch viel zu schade, um die Teilnehmer nur zuhören zu lassen. Wenn Menschen zusammenkommen, dann ist der gemeinsame Austausch, das gemeinsame Arbeiten am Thema (an Aufgaben), die viel effektivere Methode. Das aber stellt die Rolle der bisher Lehrenden in Frage. Lern-Begleiter ist nur ein Stichwort für diese neuen Dienstleistungen für Lernende.  Hier die Präsentation:

Hinterlasse einen Kommentar